Freundeskreis: Weser-Ems hilft Ghanas Volta-Region
Liebe Förderer unseres Ghana-Projektes,

nach nur drei Monaten haben wir unser hoch gestecktes Ziel, bis zum Jahresende 2008 eine Summe von 100.000,-- € an Spenden zu sammeln, schon zur Hälfte erreicht. - Einen großen Schub haben wir durch das Firmenjubiläum der Firma Harms erhalten. Dr. Harms hatte die Besucher gebeten, statt der üblichen Geschenke eine Spende zugunsten unseres Projektes zu leisten. Und dann haben wir noch von der R+V-Versicherung einen Betrag in Höhe von 2.000,-- € erhalten.

Mit den bevorstehenden Jazz-Benefizkonzerten am 19.1. (Vareler Jazznacht vom Rotary Club) und am 20.1. (Frühschoppen im Lokschuppen Jever) werden wir die Grenze von 50.000,-- € überschreiten.

Das ist einfach großartig - und dafür bedanken wir uns bei den vielen Spendern noch einmal ganz herzlich.

Diesem Rundbrief ist eine zweite Mitgliedergeschichte aus der von uns geförderten "Agnes-Trustbank" beigefügt. Vielleicht haben wir Gelegenheit Anfan Salamatu oder Comfort, deren Geschichte im letzten Rundbrief veröffentlicht wurde, bei unserem Ghana-Besuch Anfang März zu begegnen.

Auf jeden Fall sind wir gespannt, was uns auf unserer Reise nach Ghana erwartet. Unsere kleine Reisegruppe ist inzwischen auf sechs Personen aus Jever angewachsen. Darunter sind auch zwei hiesige Journalisten.

Wir sind sehr gespannt, was uns in Ghana erwartet und sind guten Mutes, dass uns die persönlichen Eindrücke vor Ort den nötigen Schub geben, um die zweite Hälfte unseres Zieles zu erreichen.

Der Freundeskreis "Weser-Ems hilft Ghanas Volta-Region"
Jochen Ewald, Dr. Karl Harms, Rüdiger Möllenberg
15.01.2008

Wichtig: Wir stehen gerne mit weiteren Informationen und auch für Vortragsveranstaltungen zur Verfügung.

Ghana-Plakat: Kleinkredite für starke Frauen Bankverbindung für Spenden
Fragebogen Bericht zurück
 
© 
www.feesite.de
21.01.2008