Freundeskreis: Weser-Ems hilft Ghanas Volta-Region
Liebe Förderer von Opportunity International,

Am Anfang stand eine Vortragsveranstaltung der Volksbank Jever im Lokschuppen. Vertreter von Opportunity International mit dem Stiftungsgründer Karl Schock und dem Geschäftsführer Stefan Knüppel berichteten dort über die segensreiche Wirkung von Mikrokrediten. Als Folge dieser Ausstellung wurde im Dezember 2006 eine erste Spende über 5.000 Euro von Frau Grete Ewald für eine Trustbank geleistet und dies war der Startschuss für diverse Aktivitäten unseres zunächst sehr kleinen Freundeskreises.

Im September 2007 verkündete der Freundeskreis, dass man bis Ende 2008 eine Spendensumme von 100.000,-- Euro einsammeln wollte, also die Mittel für 25 Trustbanken. Damit wollte man rund 800 Mikrokredite vergeben können.

Und so verlief die Spendenaktion tatsächlich:

2007
167 Spenden in Höhe von
59.635,-- €
2008
96 Spenden in Höhe von
45.914,-- €
2009
90 Spenden in Höhe von
186.635,-- €
2010 bis September
48 Spenden in Höhe von
45.461,-- €
Summe bis September 2010
401 Spenden in Höhe von
337.645,-- €


Die Spende aus der NWZ Aktion ist hier nur als eine Spende verbucht. Tatsächlich werden es weit über 1.000 Einzelspender gewesen sein, die sich an dieser Aktion beteiligt habe, so dass man sagen kann, dass 2-3.000 Menschen aus Weser-Ems sich daran beteiligt haben, ebenso vielen Menschen in Ghana die Möglichkeit zu geben, mithilfe eines Kleinkredites die Grundlagen für eine bessere wirtschaftliche Zukunft zu schaffen.
Hilfe zur Selbsthilfe - eine Bewegung die in Friesland neu aktiviert wurde und dann auf ganz Weser-Ems ausgedehnt werden konnte.

Wir haben gespürt, wie wichtig unsere Hilfe für die Menschen ist und wir haben auch gespürt, wie wichtig es ist, dass wir hier in Weser-Ems so viele Menschen und Unternehmen gewinnen konnten, die weltweite Arbeit von Opportunity International auf dem Gebiet der Mikrofinanzierung zu unterstützen. Das ist auch der Grund weswegen wir uns als Schirmherren bzw. Botschafter für Opportunity weiterhin für die weltweite Bereitstellung von Microkrediten engagieren, die inzwischen auch von der Politik als die effektivste Form der Entwicklungshilfe erkannt wurde.

Der Freundeskreis Weser-Ems fürOpportunity International
bedankt sich bei den Soroptimisten aus Wilhelmshaven/Friesland für die heute überreichte Spende in Höhe von 5.000 Euro.

Jever, 10.Nov.2010
Helmut Burlager, Jochen Ewald, Dr. Karl Harms, Rüdiger Möllenberg

Ghana-Plakat: Kleinkredite für starke Frauen Bankverbindung für Spenden
  zurück
 
© 
www.feesite.de
15.11.2010